Social Media

Suchen...

Bielefeld

Tötungsdelikt in Herford auf offener Straße – Mordkommission ermittelt

Symbolfoto

Bielefeld- Herford. Nachdem eine heute, 22.01.2021, auf dem Gehweg in Herford gefundene Schwerverletzte Frau im Krankenhaus verstarb, nahm die Mordkommission der Polizei Bielefeld die Ermittlungen auf. Die Polizei nahm einen Tatverdächtigen fest.

Passanten riefen heute gegen 13:58 Uhr die Feuerwehr und meldeten eine auf dem Gehweg der Lützowstraße liegende Schwerverletzte Frau. Die Rettungskräfte brachten die lebensgefährlich verletzte 42-Jährige in ein Krankenhaus, in dem sie inzwischen den schweren Verletzungen erlag. Da aufgrund der Art der Verletzungen der Verdacht eines Tötungsdeliktes bestand, übernahm die Mordkommission „Lützow“, die sich aus Beamten der Polizei Bielefeld und der Polizei Herford zusammensetzt, unter Leitung des Ersten Kriminalhauptkommissars Bernd Kauschke die Ermittlungen.

Durch Zeugenaussagen besteht der Tatverdacht gegen den 36-jährige Lebensgefährten der Herforderin. Die näheren Umstände sowie die Hintergründe der Tat sind Bestandteil der weiteren Ermittlungen.

PM/POL-BI

Auch interessant

Bielefeld

Bielefeld. Am Montag, 23.05.2022, kam es zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einem neunjährigen Jungen, bei dem das Kind leicht verletzt wurde. Eine...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Angesichts stark gestiegener Energiekosten will die Bundesregierung mit einem befristeten 9-Euro-Ticket den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) attraktiver machen. Die Preise für Tickets im ÖPNV...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Elektromobilität boomt – auch aufgrund der staatlichen Kaufprämie und steuerlichen Vergünstigungen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurden in Deutschland im Jahr 2021 rund...

Anzeige