Social Media

Suchen...

Bielefeld

Schwerer Verkehrsunfall auf der A2 bei Gütersloh sorgte für Vollsperrung

Symbolfoto: Depositphotos

Bielefeld. Am Freitagabend, gegen 21:10 Uhr, ereignete sich auf der BAB 2 zwischen der Anschlussstelle Gütersloh und der Raststätte Gütersloh ein schwerer Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw, wobei zwei Personen verletzt wurden.

Aufgrund stockenden Verkehrs auf der Richtungsfahrbahn Dortmund wich ein 34-jähriger Fahrer eines Mercedes aus Ennepetal einem vor ihm befindlichen Pkw aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Er lenkte nach rechts und verlor daraufhin die Kontrolle über seinen Pkw. Er fuhr weiter in eine dortige Böschung. Dabei überschlug sich das Fahrzeug mehrfach. Der Fahrer wurde aus seinem Mercedes geschleudert. Anschließend geriet der Pkw zurück auf die Fahrbahn und rutschte auf dem Dach liegend auf den linken Fahrstreifen. Ein nachfolgender Nissan eines 80-jährigen Mannes aus Potsdam leitete eine Notbremsung ein, um nicht gegen den auf dem Dach liegenden Mercedes zu fahren.

Ein dahinter befindlicher Mercedes, welcher von einem 52-jährigen Mann aus Berlin geführt wurde, fuhr auf den Nissan auf. Er schleuderte gegen die Mittelschutzplanke, wurde von ihr abgewiesen und schlug danach in die Seitenschutzplanke ein. Durch den Unfall wurden der 34-jährige Mann aus Ennepetal und der 80-jährige Potsdamer verletzt und durch Rettungsfahrzeuge der Feuerwehr in umliegende Krankenhäuser verbracht. Glücklicherweise scheinen sie nicht lebensbedrohlich verletzt zu sein. Die drei beteiligten Pkw wurden abgeschleppt. Die Richtungsfahrbahn Dortmund und die Anschlussstelle Gütersloh mussten für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten bis ca. 23:00 Uhr komplett gesperrt werden. Der Verkehr staute sich zeitweise auf eine Länge von 5 Kilometer. Es entstand hoher Sachschaden.

PM/Polizei Bielefeld

Auch interessant

Deutschland & Welt

Düsseldorf. Im nordrhein-westfälischen Zentrallager für die Corona-Impfstoffe liegen 2.308.780 Impfdosen, für die es in NRW aktuell keine Interessenten gibt. Das hat am Montag eine...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Medizinischer Fortschritt und steigender Wohlstand führen dazu, dass die Menschen in unserer Gesellschaft immer älter werden. Im Jahr 2020 waren hierzulande 20 465...

Deutschland & Welt

Berlin. Der Vorsitzende der FDP, Christian Lindner, unterstützt den Vorschlag, Kindern über zwölf Jahren generell ein Impfangebot zu machen. Im Inforadio vom rbb sagte...

Deutschland & Welt

München. Lkw-Abbiegeassistenten können Leben retten. Obwohl sie europaweit erst ab 2024 für neu zugelassene Lkw ab 3,5 t verpflichtend sind, gibt es sie längst...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Im Jahr 2020 haben in Deutschland 639 000 Personen Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) erhalten. Das waren 41 000 Personen oder 6,0 %...

Deutschland & Welt

Berlin. Linken-Chefin Susanne Hennig-Wellsow kritisiert die Pläne von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU), die kostenlosen Corona-Bürgertests abzuschaffen. Wer die Tests jetzt etwas kosten lasse, mache...

Anzeige