Social Media

Suchen...

Deutschland & Welt

Todesursachenstatistik 2020: Zahl der Todesfälle um knapp 5% gestiegen

Themenbild: Pixabay

Wiesbaden. Im Jahr 2020 sind in Deutschland nach endgültigen Ergebnissen der Todesursachenstatistik insgesamt 985 572 Menschen verstorben, davon waren 492 797 Männer und 492 775 Frauen.

Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, ist die Zahl der Todesfälle damit um 4,9 % gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Der Anstieg ist auch auf die Sterbefälle durch COVID-19 zurückzuführen.

PM/Destatis

Auch interessant

Deutschland & Welt

Augsburg (dts) – Zum Ausklang des 23. Spieltags der Fußball-Bundesliga hat der FC Augsburg gegen den SC Freiburg 2:1 gewonnen. Die Gastgeber starteten schwungvoll...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Der Beauftragte der Bundesregierung für Drogen- und Suchtfragen, Burkhart Blienert, sieht in den Methoden zahlreicher Computerspiele eine große Gefahr für Kinder...

Deutschland & Welt

Leverkusen (dts) – Lukas Hradecky, Torhüter des derzeitigen Bundesliga-Tabellenführers Bayer Leverkusen, hofft, dass der Titelkampf in dieser Saison nicht noch einmal spannend wird. „Dieses...

Deutschland & Welt

Leverkusen (dts) – Zum Auftakt des 23. Spieltags in der Fußball-Bundesliga hat Leverkusen mit 2:1 gegen Mainz gewonnen. Der Spitzenreiter baut damit seine Führung...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) ist der Ansicht, dass nur weitere Waffenlieferungen an die Ukraine den Krieg beenden können. „Was müssen wir...

Deutschland & Welt

Osnabrück (dts) – Am 23. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat Hannover 96 beim Tabellen-Schlusslicht VfL Osnabrück mit 0:1 verloren. Der VfL machte den zuletzt...

Deutschland & Welt

Stuttgart (dts) – Am 23. Spieltag in der Fußball-Bundesliga hat Borussia Mönchengladbach nach zuvor fünf Partien ohne Sieg mit einem 5:2 gegen Bochum wieder...

Deutschland & Welt

Berlin/Stuttgart (dts) – Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir hat seine Kandidatur für eine mögliche Nachfolge von Baden-Württembergs Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann (beide Grüne) offengelassen. „Ich fühle mich...

Anzeige