Social Media

Suchen...

Bielefeld

Vergewaltigungen in Bielefelder Klinik: Alle Opfer werden informiert

Symbolfoto: Depositphotos

Bielefeld. Im Fall der mutmaßlichen Vergewaltigungen durch einen Assistenzarzt im Evangelischen Klinikum Bethelin Bielefeld sollen nun offenbar doch alle Opfer über die Taten informiert werden. Darüber berichtet die

in Bielefeld erscheinende Tageszeitung „Neue Westfälische“. Ein damals 32-jähriger Assistenzarzt soll mehrere Patientinnen betäubt, sich anschließend an ihnen vergangen und die Taten zum Teil gefilmt haben. Bislang wussten davon lediglich sieben Frauen.

Sie hatten von sich aus den Kontakt zur Polizei gesucht und so erfahren, dass sie Opfer der Vergewaltigungen geworden waren. Jetzt wollen die Ermittler offenbar auch die 25 weiteren identifizierten Opfer darüber in Kenntnis setzen, wie die Zeitung erfuhr. Eine offizielle Bestätigung der Staatsanwaltschaft Duisburg blieb aus – eine Sprecherin wollte den Fall derzeit nicht kommentieren, verwies lediglich auf das laufende Prüfverfahren.

Die Ermittlungen wurden Anfang November überraschend wieder aufgenommen, nachdem sie Ende September 2020 eingestellt worden waren. Der Assistenzarzt hatte sich Ende September 2020 in seiner Zelle das Leben genommen.

PM/Neue Westfälische

Auch interessant

Deutschland & Welt

Köln. In NRW sollen Clubs und Bars wieder geschlossen und die Auslastung der Fußballstadien erneut begrenzt werden. Dies sieht nach Informationen des „Kölner Stadt-Anzeiger“...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Inflationsrate in Deutschland – gemessen als Veränderung des Verbraucherpreisindex (VPI) zum Vorjahresmonat – wird im November 2021 voraussichtlich +5,2 % betragen. Wie...

Deutschland & Welt

Bonn. Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat noch für diese Woche Vorschläge für weitergehende Corona-Einschränkungen angekündigt. „Was wir an den Modellrechnungen sehen, ist, dass wir...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Berufspendlerinnen und -pendler setzen auch für kurze Arbeitswege vor allem auf das Auto. Im Jahr 2020 gaben 40 % von ihnen an, für...

Deutschland & Welt

Berlin. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hat bundesweit einheitliche Kriterien für mögliche strengere Corona-Maßnahmen gefordert. Vor dem Bund-Länder-Treffen zur Corona-Krise sprach sich Hauptgeschäftsführer Gerd...

Deutschland & Welt

Berlin. Die scheidende Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) hat sich gegen Schließungen von Kulturinstitutionen ausgesprochen. Theater, Opern, Museen und viele Kinos hätten in erstklassige Hygienekonzepte...

Deutschland & Welt

Berlin. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FDP, Stephan Thomae, schließt es nicht aus, dass Schulen wieder zu anderen Unterrichtsmodellen greifen müssen. „Und da kann es...

Deutschland & Welt

Köln. Jetzt steht fest, es war kein Abschied für immer: „Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei“ geht bei RTL weiter als actionreiche Eventfilm-Reihe...

Anzeige