Social Media

Suchen...

Bielefeld

Demonstrationen in der Innenstadt: Beeinträchtigungen im Bus- und Stadtbahnverkehr

Themenbild: Pixabay

Bielefeld. Gleich mehrere Demonstrationen sind heute ab dem späten Nachmittag im Innenstadtbereich angekündigt. Für die verschiedenen Kundgebungen sperrt die Polizei voraussichtlich große Teile des Innenstadtbereichs, weshalb es im Bus- und Stadtbahnverkehr ab etwa 17.30 Uhr bis voraussichtlich 21 Uhr zu Beeinträchtigungen kommt.

Während der Sperrungen fährt die Linie 1 nur zwischen Schildesche und Hauptbahnhof sowie Senne und Obernstraße. Die Linie 2 verkehrt im genannten Zeitraum nur zwischen Altenhagen und Rathaus. Zwischen Jahnplatz und Sieker können aufgrund der Sperrungen keine Fahrten angeboten werden. Die Linie 3 ist nur auf der Strecke Babenhausen und Jahnplatz unterwegs und fährt nicht zwischen Jahnplatz und Dürkopp Tor 6. Die Linie 4 steht Fahrgästen auf der Strecke von Lohmannshof bis Hauptbahnhof sowie von Stieghorst bis Sieker Mitte zur Verfügung. Für alle Linien gilt, dass sie auf den genannten Strecken in beiden Fahrtrichtungen unterwegs sind.

  • Die Bus-Linien 21, 29 und 369 aus und in Richtung Heepen starten und enden an der Haltestelle Carl-Severing-Schulen, die Linien 23, 24, 25/26 an der Haltestelle Seidenstickerhalle.
  • Die Linie 21 fährt aus Werther kommend bis zur Haltestelle Studentenwohnheim, dann über die Voltmannstraße zur Uni.
  • Die Linie 24 verkehrt von Dornberg aus nur bis zur Haltestelle Johannisfriedhof und wird dann bis zur Haltestelle Bethel verlängert. Dort wendet die 24 und fährt zurück nach Dornberg.
  • Die Busse der Linien 25/26 fahren ab der Haltestelle Drögestraße über die Lauestraße, Albert-Schweitzer-Straße und Jöllenbecker Straße bis Babenhausen Süd.
  • Die Linie 27 aus Richtung Baumheide fährt zur Stadtbahn- Haltestelle Sudbrackstraße, wo ein Umstieg in die Stadtbahn-Linie 1 Richtung Schildesche möglich ist.
  • Die Busse der Linie 28 aus Ummeln kommend fahren bis zur Haltestelle Friedrich-List-Straße und dann als Ersatz für die Linie 29 über den Haller Weg bis zum Schildhof und anschließend zurück nach Ummeln. Die Linie 29 fährt während der genannten Sperrungen nicht zwischen Schildhof und Jahnplatz.
  • Die Busse der Linien 87/95 aus Richtung Gütersloh fahren über die Eisenbahnstraße bis zur Artur-Ladebeck-Straße. An der Haltestelle Brackwede Bahnhof ist ein Umstieg in die
    Stadtbahn-Linie 1 möglich.

PM/Stadtwerke Bielefeld GmbH

Auch interessant

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Das Bundesinnenministerium (BMI) treibt die Wiederaufnahme von Abschiebungen nach Afghanistan voran. Laut eines Berichts der „Welt am Sonntag“ bat das BMI...

Deutschland & Welt

Butler (dts) – Die Schüsse auf Ex-US-Präsident Donald Trump bei einem Wahlkampfevent sind mutmaßlich von außerhalb des Veranstaltungsortes gekommen. Das sagte der für die...

Deutschland & Welt

Lautlingen (dts) – Bei der Gewalttat in Albstadt im baden-württembergischen Zollernalbkreis sind am Sonntag mindestens drei Personen getötet worden. Darunter sei auch der mutmaßliche...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Die Bundesregierung will junge Menschen aufs Land locken, um die angespannten Wohnungsmärkte in den Städten zu entlasten. Wie der „Spiegel“ berichtet,...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Die Geldnöte von Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) beim Autobahnbau werden immer größer. Im Haushalt 2025 muss er dafür weitere 153 Millionen...

Deutschland & Welt

Offenbach (dts) – Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor gebietsweise schweren Gewittern im Osten und Süden Deutschlands. Betroffen seien Teile der Bundesländer Sachsen und...

Deutschland & Welt

Wiesbaden (dts) – Zum Jahresende 2023 waren bei den Behörden in Deutschland rund 30.600 Prostituierte nach dem Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG) gültig angemeldet. Das waren 8,3...

Deutschland & Welt

Butler (dts) – Nach dem Attentat auf Donald Trump steht das Land unter Schock. Der Ex-US-Präsident war bei einem Wahlkampfauftritt im US-Bundesstaat Pennsylvania angeschossen...

Anzeige