Social Media

Suchen...

Bielefeld

Neubau der Feuerwache: Bäume müssen gefällt werden

Themenbild: Pixabay

Bielefeld. Für den Neubau der Hauptfeuerwache in der Feldstaße müssen noch bis Ende Februar fünf Bäume gefällt werden.

Die Arbeiten starten voraussichtlich am Montag, 21. Februar, und dauern bis Mittwoch, 23. Februar, an.
Im Sommer dieses Jahres sollen für den Neubau der Hauptfeuerwache die ersten Hallen der ehemals dort ansässigen Firma Karmann und Ellerbrock abgebrochen werden.

Zeitgleich sollen großumfängliche Erdarbeiten zwischen der Herforder Straße und der Eckendorfer Straße stattfinden. Dafür müssen einige Bäume auf dem Gelände gefällt werden.

Der Immobilienservicebetrieb wird im Anschluss an alle Arbeiten auf dem Grundstück neue Bäume als Ausgleich pflanzen. Die ehemalige Verwaltung und Lagerhalle der Firma sind nicht Bestandteil der vorbereitenden Arbeiten in diesem Jahr.

Sie dienen derzeit als Ausweichgebäude der Grundschule Hellingskamp, die nach Fertigstellung des Schulneubaus wieder an den alten Standort umziehen wird. Der Schulbetrieb wird durch die Maßnahmen nicht beeinflusst.

PM/Stadt Bielefeld

Auch interessant

Bielefeld

Bielefeld. Am Montag, 23.05.2022, kam es zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einem neunjährigen Jungen, bei dem das Kind leicht verletzt wurde. Eine...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Angesichts stark gestiegener Energiekosten will die Bundesregierung mit einem befristeten 9-Euro-Ticket den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) attraktiver machen. Die Preise für Tickets im ÖPNV...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Elektromobilität boomt – auch aufgrund der staatlichen Kaufprämie und steuerlichen Vergünstigungen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurden in Deutschland im Jahr 2021 rund...

Anzeige