Social Media

Suchen...

Deutschland & Welt

Eurojackpot: Rheinländer gewinnt 1,8 Millionen Euro

Foto: Schlag und Roy GmbH

Münster. Am vergangenen Freitag (18. November) knackte ein Spielteilnehmer aus dem Raum Leverkusen die zweite Gewinnklasse bei Eurojackpot und gewann rund 1,8 Millionen Euro. Zudem gibt es bei den Ziehungen von LOTTO 6aus49 und SUPER 6 am Wochenende weitere Hochgewinne in Nordrhein-Westfalen.

Eurojackpot-Treffer

Dass man auch mit fünf Richtigen und nur einer korrekten Eurozahl bei der Lotterie Eurojackpot Millionär werden kann, hat am vergangenen Wochenende ein Tipper aus dem Raum Leverkusen bewiesen. Bei der jüngsten Ziehung am Freitag (18. November) erzielte er oder sie als Einziger einen Treffer in der Gewinnklasse 2. Damit gewann der noch unbekannte Spielteilnehmer einen Betrag von 1.790.411,90 Euro – und das für einen Einsatz von nur 6,75 Euro.

32 Millionen im Jackpot

Der erste Rang bei der Lotterie Eurojackpot war am Freitag mit rund 26 Millionen Euro gefüllt. Da er auch zur dritten Ziehung der aktuellen Jackpotphase nicht geknackt wurde, ist der Jackpot für kommenden Dienstag (22. November) auf rund 32 Millionen Euro angewachsen. Tipps können in allen WestLotto-Annahmestellen sowie online unter www.westlotto.de oder per App abgegeben werden.

Weitere Hochgewinne in NRW

Grund zur Freude haben übrigens auch weitere Tipper aus Nordrhein-Westfalen: Ein mit WestLotto-Karte gespielter Eurojackpot-Tipp aus dem Kreis Recklinghausen brachte fünf richtige Gewinnzahlen auf dem Tippschein. Der Treffer im dritten Rang, den auch sechs weitere Spielteilnehmer aus anderen Ländern erzielten, ist jeweils 144.244,10 Euro wert.

Darüber hinaus hatte ein Tipper aus dem Raum Bochum bei der Ziehung von LOTTO 6aus49 am Samstag (19. November) das Glück auf seiner Seite. Der Online-Spieler tippte sechs Richtige mit einem Mehrwochen-Schein und erzielte eine Gewinnsumme von 870.629,50 Euro. Der gleiche Betrag geht nach Bayern und Rheinland-Pfalz.

Und auch die Zusatzlotterie SUPER 6 sorgte für Hochgewinner in Nordrhein-Westfalen: Jeweils 100.000 Euro gehen in den Raum Düsseldorf, Kreis Herford sowie in den Rhein-Erft-Kreis.

PM/Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG

Auch interessant

Deutschland & Welt

Minsk (dts) – In Weißrussland ist ein deutscher Staatsbürger zum Tode verurteilt worden. Das Urteil fiel bereits am 24. Juni in der Hauptstadt Minsk,...

Deutschland & Welt

Heidelberg (dts) – Obwohl der Höhepunkt der Energiepreiskrise schon mehr als 22 Monate her ist, gibt es immer noch Stadtwerke, die in der Grundversorgung...

Deutschland & Welt

Erfurt (dts) – Der Thüringer Verfassungsschutz hat den Landesverband der AfD in einem geheimen Vermerk von Ende Juni als „kämpferisch-aggressiv“ eingeordnet. Die „Welt am...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Die Deutsche Bahn will zahlreiche ICE-Verbindungen durch NRW ab dem 5. August streichen. „Derzeit gibt es deutschlandweit ein außergewöhnlich hohes Baugeschehen...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Die Grünen halten die erneuten Proteste auf Mallorca gegen zu viel Tourismus für berechtigt. „Ich habe Verständnis, wenn sich die Bevölkerung...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Nach dem heftigen Konflikt zwischen deutschen und niederländischen Rauschgiftbanden um vermutlich 300 Kilogramm verschwundenes Cannabis im Raum Köln warnt der Bund...

Deutschland & Welt

Düsseldorf (dts) – Der Deutsche Beamtenbund in NRW sieht angesichts zunehmender Angriffe auf Mitarbeitende des Öffentlichen Dienstes einen „Kipppunkt“ erreicht und fordert eine härtere...

Deutschland & Welt

Frankfurt/Main (dts) – Zum Wochenausklang hat der Dax noch einmal kräftig nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 18.172 Punkten berechnet, ein Abschlag von...

Anzeige