Social Media

Suchen...

Bielefeld

Rotes Ampelsignal zu spät erkannt – Führerscheinentzug

Themenbild: Pixabay

Bielefeld. Am Samstagmorgen, 14.01.2023, geriet ein betrunkener Bielefelder Autofahrer in den Fokus von Streifenbeamten, weil er beinah bei rotem Ampellicht eine Kreuzung an der August-Bebel-Straße passiert hätte.

Gegen kurz nach 06:00 Uhr war ein 30-jähriger Seat-Fahrer auf der Werner-Bock-Straße stadteinwärts unterwegs. Nach eigener Aussage erkannte er die rote Ampel zu spät. Deshalb bremste er und setzte mit seinem Pkw zurück.

Auf dieses Manöver waren Streifenpolizisten auf der August-Bebel-Straße aufmerksam geworden und kontrollierten den 30-Jährigen. Sie bemerkten bei ihm Alkoholgeruch. Wegen der Angabe, drei Longdrinks getrunken zu haben und des positiven Ergebnisses eines Alkoholtestgeräts, musste er zu Fuß zur Polizeiwache Ost folgen. Dort erfolgte durch einen Arzt eine Blutprobe und seitens der Polizisten die Sicherstellung seines Führerscheins.

PM/Polizei Bielefeld

Auch interessant

Deutschland & Welt

Heidelberg (dts) – Obwohl der Höhepunkt der Energiepreiskrise schon mehr als 22 Monate her ist, gibt es immer noch Stadtwerke, die in der Grundversorgung...

Deutschland & Welt

Erfurt (dts) – Der Thüringer Verfassungsschutz hat den Landesverband der AfD in einem geheimen Vermerk von Ende Juni als „kämpferisch-aggressiv“ eingeordnet. Die „Welt am...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Die Deutsche Bahn will zahlreiche ICE-Verbindungen durch NRW ab dem 5. August streichen. „Derzeit gibt es deutschlandweit ein außergewöhnlich hohes Baugeschehen...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Die Grünen halten die erneuten Proteste auf Mallorca gegen zu viel Tourismus für berechtigt. „Ich habe Verständnis, wenn sich die Bevölkerung...

Deutschland & Welt

Düsseldorf (dts) – Der Deutsche Beamtenbund in NRW sieht angesichts zunehmender Angriffe auf Mitarbeitende des Öffentlichen Dienstes einen „Kipppunkt“ erreicht und fordert eine härtere...

Deutschland & Welt

Berlin (dts) – Nach dem heftigen Konflikt zwischen deutschen und niederländischen Rauschgiftbanden um vermutlich 300 Kilogramm verschwundenes Cannabis im Raum Köln warnt der Bund...

Deutschland & Welt

Amsterdam (dts) – Nach seinem Rückzug aus Russland hat sich Techmilliardär Arkadi Wolosch für einen Neuanfang in der EU entschieden. „Die Techindustrie wird dominiert...

Deutschland & Welt

München (dts) – Bayerns Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder verlangt konkrete Maßnahmen von der EU-Kommission, um das Verbrenner-Aus ab 2035 zurückzunehmen. Söder sagte der...

Anzeige